Willkommen auf den „Graftwiesen Delmenhorst“

Der nächste Kramermarkt geht vom Freitag, 13. bis Sonntag, 21. April 2024 (also 9 Tage)

Wir freuen uns schon jetzt auf euren Besuch

Samstag 13. April 2024 großer Festumzug. Start um 14 Uhr in Düsterort,
weiter geht es duch die Fußgängerzone zum Ziel „Graftwiesen“

 

 


Kramermarkt, Krämermarkt oder Krammarkt ist eine Bezeichnung für Volksfeste oder Handelsmärkte, die durch das historische Umherziehen von Krämern (Händlern) entstanden sind. In ihrem Ursprung drückte die Bezeichnung „Krammarkt“ im Gegensatz beispielsweise zu Viehmärkten, einen Schwerpunkt im Handel mit Gebrauchsgütern aus, die das lokale Handwerk nicht herstellte. Auf einem Krammarkt kommen Anbieter und Nachfrager zusammen. (Quelle: Wikipedia)


Die Stadt Delmenhorst bekam 1690 von König Christian V. von Dänemark das Marktrecht verliehen. 1823 bezogen 33 Marktbeschicker den Frühjahrsmarkt. Die Bezeichnung „Krammarkt“ ist für 1887 belegt – in diesem Jahr stand auch erstmals ein Karussell auf dem Markt. 1952 bezogen die Schausteller dann ihren Platz auf den Graftwiesen. Der traditionelle Kramermarkt lädt zweimal im Jahr, im Frühling und im Herbst, auf die Graftwiesen ein. (Quelle Stadt Delmenhorst)


Neu: der Frühjahrs-Kramermarkt geht ab 2024 immer über 9 Tage, während der Herbst-Kramermarkt weiterhin 5 Tage andauert.

Genieße Karussels (modern und historisch), gastromische Angebote und treffe nette Leute.